Weihnachtsbesuch in Leipertitz

 

Für Familie Hans aus Asparn in Niederrösterreich ist es seit Jahren Tradition geworden am Weihnachtsabend einen Besuch am Leipertitzer Friedhof durchzuführen. Eveline Würzl, die Tochter von Johann und Marie Hans, ihr Mann Josef, sowie die Kinder Franz Josef, Agnes und Maria Magdalena machen ihren Eltern Johann und Marie Hans damit ein besonders Weihnachtsgeschenk. Man trifft sie immer am 24. Dezember  in Leipertitz an, vor jedem Grabstein auf unserem Gedenkfriedhof zünden sie Kerzen an, und zum Gedenken an alle Verstorbenen wird musiziert und gebetet. Dies ist  für alle, nicht nur für die Kinder, ein bewegender Moment, denn solchen ein Geschenk kann man nicht kaufen, sondern man kann es nur mit Liebe geben.

Es ist ergreifend, wenn an Heiligabend Trompeten- und Flötenklänge auf dem leicht mit Schnee bedeckten Friedhof von Leipertitz ertönen, wenn das Lichtermeer auf beiden Seiten des Hauptweges dem Gottesacker eine besondere Athmophäre  verleit und wenn deutsche und tschechische Besucher innehalten,  lauschen und sich anlächeln.

Die Ortsgemeinschaft dankt Johann Hans und seiner Familie für die wunderbare Geste, zeigt dies doch dass unsere Verstorbenen nicht vergessen sind und in unseren Herzen weiter leben.

weitere Fotos unter: Bilder und Videos